Case Study

Understanding Media – Film und Medien im digitalen Zeitalter

 

Aufgabenstellung:
Entwicklung und Produktion einer DVD als Lernmedium

 

Auftraggeber:
Hessische Landessanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen)

 

Zeitraum:
2005

Kurzbeschreibung:

Eine DVD kann viel mehr als nur Filme abspielen. Als interaktives Multimediatool bietet sie neue Präsentationsmöglichkeiten für Bilder, Texte, Filme und Audios. Luna Park 64 hat für die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und das Hessische Kultusministerium eine DVD für den Einsatz im Unterricht entwickelt und produziert, die diese Möglichkeiten umsetzt. Auf der DVD sind eine DVD-Video und eine DVD-ROM miteinander kombiniert. Der DVD-Video-Anteil enthält Materialien, die primär audio-visuellen Charakter haben: Filme, Audios, Bilder und Text-Bild-Seiten. Auf dem DVD-ROM-Anteil sind textorientierte Materialien versammelt: illustrierte Texte, Unterrichtsvorschläge, Vorlagen, Aufgabenblätter, Literatur- und Linklisten. Der DVD-Video-Anteil kann entweder über einen Stand-Alone-DVD-Player mit dem Fernseher oder mit dem Computer betrachtet werden, der DVD-ROM-Anteil nur mit einem Computer. Die DVD verbindet die Potenziale von DVD-ROM und DVD-Video und präsentiert komplexe Schulungs- und Wissensinhalte auf überschaubare Weise.

Ansicht Stand-Alone-DVD-Player (nur DVD-Video-Anteil)
Computer (DVD-Video u. DVD-ROM kombiniert)


Ziele:

  • Förderung von Medienkompetenz: Eine DVD, die zu einer reflektierten Medienrezeption bei Schülerinnen und Schülern beiträgt
  • Lehrerinnen und Lehrern mit einer DVD Informationen und Hilfsmittel an die Hand geben, um einen fundierten Unterricht zu den Themen visuelle Sprache des Films, Filmanalyse und digitale visuelle Effekte im Film planen und durchführen zu können
  • Mit der DVD Inhalte und Unterrichtseinheiten bereitstellen, die für den Einsatz im Unterricht geeignet sind
Ansicht Kapitelmenü
Ansicht Untermenü
Ansicht Bilderreihe mit Audio-Kommentar
Ansicht Text-Bild-Seite


Leistungen von Luna Park 64:

  • Medienadäquate Entwicklung eines Themas: Ausarbeitung der inhaltlichen Schwerpunkte „Visuelle Sprache des Films – wie Filmbilder wirken“ sowie „Visuelle Effekte im Film – die perfekte Illusion“
  • Themen-Recherche und Konzeptentwicklung
  • Erstellung aller Texte und Redaktion: Einführungen, Beschreibung filmtheoretischer Grundlagen, Filmanalysen, kommentierte Linklisten, Glossar
  • Entwicklung Unterrichtsdidaktik – didaktische und pädagogische Grundlagen der DVD
  • Erarbeitung von Unterrichtseinheiten und -materialien: Unterrichtspläne mit pädagogisch-didaktischem Kommentar, Aufgabenstellungen, Lernkontrollen, Arbeitsblätter
  • Bildredaktion: Recherche und Auswahl des eingesetzten Bildmaterials
  • Recherche von illustrierendem Filmmaterial sowie Rechte und Lizenzklärung
  • Konzeption und Produktion von Filminterviews und Lehrfilmen zu den Themenschwerpunkten
  • Kostenplanung und -controlling
  • Planung des Medienmixes: Bild, Audio, Text
  • Flowchart und Navigationsstruktur: Benutzerführung und Kapitelstruktur
  • Visualisierung, Screendesign  und Bildbearbeitung
  • Videobearbeitung, Schnitt und Encoding
  • Programmierung und Authoring: Kombination von DVD-Video und DVD-ROM, Menüerstellung, Einbinden aller Medien (Filme, Audios, Bilder, Texte)
  • Enge Abstimmung mit dem Kunden und Beratung
Ansicht illustrierter Text mit Druck- und Speicherfunktion
Ansicht Menü mit Druck- und Speicherfunktion
Ansicht Sequenzanwahl für einzelne Filmszenen mit und ohne Ton
Ansicht Multiple-Choice-Test