Case Study

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Ausstellung Auschwitz-Prozess

Aufgabenstellung:
Kommunikationsstrategie und Pressearbeit für die Veranstaltung
 

Auftraggeber:
Fritz Bauer Institut, Frankfurt
 

Zeitraum:
Ausstellung: 28. März bis 23. Mai 2004
PR-Betreuung: 20. Februar bis 30. März 2004
 

www.fritz-bauer-institut.de/ausstellungen

Kurzbeschreibung:

Strafsache 4 Ks2/63 Frankfurt am Main - am 20. Dezember 1963 wird im Plenarsaal des Frankfurter Römer gegen zweiundzwanzig Angeklagte der erste Frankfurter Auschwitz-Prozess eröffnet. Vierzig Jahre nach Prozessauftakt initiiert das Fritz Bauer Institut eine historisch-dokumentarische Ausstellung über das in der deutschen Justizgeschichte einmalige Schwurgerichtsverfahren. Der Prozess stellte einen Wendepunkt in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland dar: Niemals zuvor wurde der Welt ein so authentisches Bild von den Greueln der nationalsozialistischen Judenverfolgung vor Augen geführt. 'Das Böse' bekam plötzlich Namen und Gesicht, Alter und Adresse.
Mit der Ausstellung am Originalschauplatz im Bürgerhaus Gallus wollte das Fritz-Bauer-Institut den Auschwitz-Prozess nicht nur dokumentieren, sondern für die Besucher auch emotional erfahrbar machen - durch Filme, Videos, Fotografien oder interaktive Installationen von zeitgenössischen Künstlern sowie eine Dokumentation der zeitgenössischen Rezeption des Prozesses in Literatur und Philosophie.

Aufgaben und Ziele:

  • Steigerung der Öffentlichen Wahrnehmung der Ausstellung
  • bundesweite Pressearbeit für die Veranstaltung und die Eröffnung mit dem Rahmenprogramm
  • Platzierung von Ankündigungen, Rezensionen, Interviews und Hintergrundberichten in Zeitungen, Zeitschriften, TV, Radio und Online-Medien
  • Konzeption und Durchführung der Pressekonferenz zu Ausstellungsbeginn
  • Betreuung der Medienvertreter vor Ort und Koordination von Interviews mit Zeitzeugen


Leistungen von Luna Park 64:

Die Herausforderung für Luna Public bestand darin, das komplexe Thema und Programm - trotz des sehr kurzen Vorlaufes von nur 7 Wochen - an alle relevanten Medien bundesweit erfolgreich zu kommunizieren.

Luna Public - zielgruppengenaue Pressearbeit in kürzester Zeit

  • Konzeption der Kommunikationsstrategie angesichts des sehr eng gesteckten Zeitfensters (Effizienz, Auswahl)
  • Aufbau und Pflege qualifizierter Presseverteiler
  • Aufbereitung von Texten und Erstellung des Pressematerials: Pressemitteilungen, Fotos, Hintergrundinformationen
  • Aktive Pressearbeit: Versand der Materialien, Kontakte zu Journalistinnen und Journalisten aus den Bereichen Politik, Zeitgeschichte, Kunst und Literatur
  • Organisation und Durchführung einer Pressekonferenz vor Ort mit Vorab-Rundgang durch die Ausstellung und Vermittlung von Interviews
  • Betreuung nationaler Pressevertreter vor, während und nach der Ausstellungseröffnung: Vermittlung von Interviews und Foto-/Drehterminen mit Veranstaltern, Künstlern, Gästen und weiteren Akteuren; Begleitung von TV-Teams zu verschiedenen Drehorten; Bereitstellung von Pressematerial
  • Erstellung des Pressespiegels